Author:   Kevin Wells  
Posted: 22.01.2001; 19:49:46
Topic: ARCHIV AUSSTELLUNGEN POLEN/SCHAERF
Msg #: 177 (Erste Nachricht zum Thema)
Prev/Next: 176/178
Reads: 8634

IN FREIHEIT ENDLICH – POLNISCHE KUNST NACH 1989 << zurückweiter >>

PAWEL ALTHAMER

Althamer ist eine Schlüsselfigur der polnischen Kunstszene der neunziger Jahre, die sich nicht einfach in die Begriffe einpassen lässt: Körperkunst, kritische Kunst, sozial engagierte Kunst, Medienkunst oder moderner Bildersturm. Die in dieser Ausstellung zusammengetragenen Werke lassen die unterschiedlichen Perspektiven aufscheinen. Sowohl die Körperlichkeit des Betrachters, wie die des Künstlers steht im Mittelpunkt seiner Arbeit. Arbeitslose werden mit dem Schriftzug "Obserwator (Beobachter)", dem Titel einer polnischen Tageszeitung, an einer belebten Verkehrsstraße fotografiert. In der Performance "Kardinal", die ihn in einer mit merkwürdigen Substanzen gefüllten Badenwanne zeigt, befasst er sich mit dem Verhältnis von Drogen, Körper und Religion. In einer weiteren Arbeit bietet Althamer lediglich weiße Sessel auf Stahlfüßen dem Betrachter zum Ausruhen und zur Selbstbesinnung. Als Astronaut verkleidet, erkundet er die westliche Kunstwelt der Documenta X, begafft und befragt von beunruhigten, verunsicherten und verständnissuchenden Passanten.

PAWEL ALTHAMER, geboren 1967 in Warschau 1967. Studium der an der Kunstakademie in Warschau und Studium der Skulptur im Atelier von Grzegorz Kowalski; Diplom 1993. Stipendien: Hoffmann Sammlung, Berlin, 1999; DAAD, Berlin, 2000/2001; Schloss Solitude, Stuttgart 2000. Er lebt und wirkt in Warschau.

EINZELAUSTELLUNGEN
1992 Galerie a.r.t., Plock; 1993 Studium z natury, Galerie a.r.t., Plock; Dyplom, Galerie a.r.t., Plock; 1994 Bajka, Galerie WOK, Warschau; 1995 Galerie Miejsce, Cieszyn; 1996 Zycie po smierci, Galerie Kronika, Bytom; Galerie Foksal, Warschau; 1997 Kunsthalle Basel; Brodno, Kino Tecza, Warschau; 1998 CSW Zamek Ujazdowski, Warschau; 1999 Galerie Foksal, Warschau; 2000 Brodno 2000 (Projekt im öffentlichen Raum), Warschau.