Author:   Heike Borowski  
Posted: 11.11.2005; 16:43:37
Topic: Locher Biografie
Msg #: 95 (top msg in thread)
Prev/Next: 94/96
Reads: 11041

  Thomas Locher

Werk in der Ausstellung

* 1956 in Munderkingen [D]
   lebt und arbeitet in Berlin [D]

Biographische Daten | Einzelausstellungen | Gruppenausstellungen | Werke in Öffentlichen Sammlungen | Auszeichnungen und Stipendien | Kuratorische Tätigkeit | Linkempfehlungen

Biographische Daten

1979-1985
Studium an der Kunstakademie Stuttgart

1986-2000
lebte und arbeitete in Köln

^

Einzelausstellungen

2003
»Knots and lines / the new Subject«, Galerie Reinhard Hauff, Stuttgart
Thomas Locher, IBM Kunstpreis für Neue Medien 2003
»Politics of Communication / Fragemente der Notstandsgesetzgebung / Knoten und Linien /Knots and Lines/ Human Rights / The New Subject: The Refugee« Galerie der Stadt Stuttgart / Kunstsammlung Gera, Otto Dix Haus

2002
'knots / Knoten', Galerie Haas & Fuchs, Berlin
»Regel und Ausnahme«, Demmel Kunstprojekt, Osnabrück
Galerie Gerog Kargl, Wien

2000
Galerie Reinhard Hauff, Stuttgart
Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, München
’POLITICS OF COMMUNICATIONŒ Klemens Gasser & Tanja Grunert Inc., New York
Bühnenbild ’Tonio KrögerŒ, Thalia Theater Halle

1999
Kunst + Projekte Sindelfingen e.V., Galerie der Stadt Sindelfingen
Georg Kargl, Wien

1998
Klemens Gasser & Tanja Grunert Inc., New York

1997
Galerie Urs Meile, Luzern
»GRUND UND ABGRUND«, Galerie Haas & Fuchs, Berlin
‘ANDERE ORTE, ÖFFENTLICHE RÄUME UND KUNST’, Kartause Ittingen, Kunstmuseum Kanton Thurgau (mit Peter Zimmermann)
»Begriffliche Beziehungen«, Reinhard Hauff, Stuttgart

1996
Galerie Six Friedrich, München
»öffentlich/privat«, Kunstraum der Universität Lüneburg
(mit Peter Zimmermann) Galerie Anne de Villepoix, Paris
»öffentlich/privat«, Künstlerhaus Stuttgart (mit Peter Zimmermann)

1995
Präambel und Grundrechte im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland [Diskurs2], Kunstverein München
Galerie Pankow, Galerie des Kulturamtes, Berlin
National Gallery of Contemporary Art Zacheta, Warschau
»z.B.: GG.Art.146 und Art.16.a, Kleine Hermeneutik d. Diskurs, Round Table«, Galerie Tanja Grunert, Köln
Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz (mit Rolf Walz)

1994
Galerie Michael Fuchs, Berlin
Europäische Menschenrechtskonvention [Diskurs1], Galerie Metropol, Wien

1993
Kunsthalle Zürich
Salzburger Kunstverein (mit Hans Weigand)

1992
»DOPPELZIMMER«, Kunsthalle Bielefeld
Stichting de Appel, Amsterdam
Galerie Antoni Estrany, Barcelona
»Wer sagt was und warum«, Kölnischer Kunstverein

1991
Jay Gorney Modern Art, New York
Trans Avant-Garde Gallery, San Francisco
Galerie Anne de Villepoix, Paris

1990
Galerie Lia Rumma, Neapel
Galerie Karsten Schubert, London (mit Thomas Grünfeld)
Galerie Metropol, Wien

1989
Galerie Tanja Grunert, Köln

1988
Jay Gorney Modern Art, New York (mit Thomas Grünfeld)
Galerie Tanja Grunert, Köln
Galerie Ralph Wernicke, Stuttgart

1987
Galerie Christoph Dürr, München
Galerie Tanja Grunert, Köln
Galerie Karsten Schubert, London
Galerie Interim Art, London

1985
Galerie Ralph Wernicke, Stuttgart (mit Frank Aumüller)

^

Gruppenausstellungen

2003
»M_ars. Kunst und Krieg«, Neue Galerie, Graz
»100 Artists see God«, ICI New York ( kur. von John Baldessari und Meg Cranston)
»Herbarium der Blicke«, Deutscher Künstlerbund, Kunst – und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
»Lust als Passion«, Neue Galerie, Graz

2002 »Iconoclash. Beyond the image wars in science, Religion and art” ZKM Karlsruhe

2000
Skulptur als Möbel, Möbel als Skulptur, Neue Galerie Graz im Kloster Frohnleiten [A]
»Von Albers bis Paik«, Konstruktive Werke aus der Sammlung DaimlerChrysler, Haus für konstruktive und konkrete Kunst, Zürich [CH]

1999
»Talc Show text and language in the present art«, van der Heydt Museum Wuppertal [D]
»Where of acres you?«, Center for Curatorial Studies, Annandale on Hudson, New York [USA]
»Talc Show text and language in the present art«, Haus der Kunst München, Munich [D]
»The sieved skies«, Christ church Cologne [D]

1998
review, Georg Kargl, Wien
mengenbüro, Neuer Aachener Kunstverein
kunst ohne unikat, edition artelier 1985-1998, steirischer herbst 98, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
AUF DER SPUR, Kunst der 90er Jahre im Spiegel von Schweitzer Sammlungen, Kunsthalle Zürich

^

Werke in Öffentlichen Sammlungen

Staatsgalerie Stuttgart [D]
Galerie der Stadt Stuttgart [D]
Sprengel Museum Hannover [D]
Grafische Sammlung Albertina Wien [A]
Boymans-van Beuningen Rotterdam [NL]
Neue Galerie Graz [A]
Carnegie Museum of Art Pittsburg [USA]
Kunsthaus Zürich [CH]
Carnegie Museum of Art, Pittsburgh, PA [USA]
DaimlerChrysler Contemporary, Berlin [D]

^

Auszeichnungen und Stipendien

2003
IBM Kunstpreis für Neue Medien

1995
Katalog Kommentar /Grundrechte durch die Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW, Realisierung KOMMENTAR / GRUNDRECHTE im Kunstverein München durch den Kunstfonds e.V.Bonn

1992
Ausstellung Kölnischer Kunstverein durch die Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW

1992
Katalog Kölnischer Kunstverein durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung

1991
Karl Schmidt-Rottluff Stipendium

1988
Kunstfonds e.V. Bonn

^

Kuratorische Tätigkeit

2002
»ReProduction«, Galerie Bernhard Knaus, Mannheim

1993
»APERTO ‘93«, Biennale di Venezia, [Co-Kurator] »KONTEXTUAL«, Neue Galerie Graz, [Ausstellungsarchitektur und Einrichtung]

Linkempfehlungen

-> Claudia Seidel: Interview mit Thomas Locher in: www.thieme.de

^