Author:   Heike Borowski  
Posted: 15.11.2005; 19:27:32
Topic: Sektionen | I | Neorealismus
Msg #: 175 (top msg in thread)
Prev/Next: 174/176
Reads: 8645

  Sektion I Neorealismus


Neorealistische Kunstströmungen reflektieren gesellschaftliche Zustände und sind häufig den Konflikten ihrer Zeit verpflichtet. Die Künstler machen die Wirklichkeit, das Leiden unter Krieg, Diktatur oder Armut zum Thema der Kunst. Kazuo Katase zeigt in seiner Arbeit »Homeless« [1992] den Schlafplatz eines Obdachlosen, Alfredo Jaar thematisiert mit seiner unbetitelten Rauminstallation den Völkermord in Ruanda. Bruce Nauman zielt darauf ab, Körperlichkeit und Handlungsmomente in die Skulptur einzuführen. Bei »Run from Fear Fun from Rear« [1972] nutzt er Neon. Joseph Beuys prägte den Begriff der Sozialen Plastik und versuchte Natur, Mythos, Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft zusammenzuführen. So zeigt seine Installation »öö« [1972/81] einen Teil des Büroraums der von Beuys gegründeten »Organisation für direkte Demokratie«. Sarkis und Dennis Adams verweisen auf die Präsenz von Licht beim Einsatz von Waffen und erzeugen somit auch negative Konnotationen die zerstörerische Kraft des Lichts.


Ausgewählte Werke

Jonathan Borofsky
Heartlight, 1991