Author:   graesser  
Posted: 11.10.2000; 16:45:29
Topic: ARCHIV AUSSTELLUNGEN YUME NO ATO
Msg #: 98 (Erste Nachricht zum Thema)
Prev/Next: 97/99
Reads: 7842

YUME NO ATO - WAS VOM TRAUM BLIEB... << zurückweiter >>
Saburo OTA
geboren 1950 in Yamagata

Wer bin ich?
Über eine längere Zeit hatte ich die Idee, Porträts in Briefmarkenform von japanischen Waisen zu machen, die in China zurückgelassen worden waren. Da diese Briefmarken in jeden Winkel der Erde reisen würden, war damit eine Möglichkeit gegeben, den Waisen von anderen Menschen, die die Briefmarken sehen würden, Hilfe zukommen zu lassen. Ich verbrachte viel Zeit damit, und dennoch
fand ich keinen Weg, die Fotografien und die Daten der Waisen zusammenzubringen und andere Probleme der Herstellung der Briefmarken zu lösen. Dann stieß ich auf eine Fotosammlung mit dem Titel ”Wer bin ich?”, ein Buch, in dem sich die Fotografien von 1092 japanischen Waisen befinden, die in China zurückgelassen wurden, fotografiert zwischen 1981 und 1990 von dem Fotografen Aramasa Taku. Das Buch berichtet, dass Aramasa 1936 geboren wurde und als Kind in der alten mandschurischen Stadt Jiamusi lebte.