Author:   graesser  
Posted: 11.10.2000; 16:31:26
Topic: ARCHIV AUSSTELLUNGEN YUME NO ATO
Msg #: 90 (Erste Nachricht zum Thema)
Prev/Next: 89/91
Reads: 9552

YUME NO ATO - WAS VOM TRAUM BLIEB... << zurückweiter >>
Die suggestiven Arrangements von blinkenden Zählwerken in abgedunkelten Räumen (die Ausstellung zeigt eine rote und eine grüne Varianten des Model 36) lassen an das kalte Glitzern einer Großstadt ebenso denken, wie an das letztlich für jeden tödliche Verrinnen der Zeit und an mathematikphilosophische Fragen nach der Welthaltigkeit oder Abstraktheit der Zahl. Der emsige und zirkuläre Fortlauf der Zählwerke baut eine Spannung gegenüber der starren Montage der Zählwerke an der Wand auf. Die Zahl als Grundeinheit zeit-räumlicher Orientierung erscheint in Miyajimas Installationen oft labyrinthisch. Das Eindimensionale der Zahlenreihung wird gebrochen durch die räumlich-dreidimensionale Anordnung der Zählwerke. Auf äußerst einprägsame Weise wirken Miyajimas Arbeiten genauso meditativ wie herzlos, ebenso poetisch wie kalt.

Matthias Winzen