Author:   graesser  
Posted: 11.10.2000; 16:25:56
Topic: ARCHIV AUSSTELLUNGEN YUME NO ATO
Msg #: 86 (Erste Nachricht zum Thema)
Prev/Next: 85/87
Reads: 9037

YUME NO ATO - WAS VOM TRAUM BLIEB... << zurückweiter >>
Für "Men´s Faces” besuchte Araki die Tokioter Büroviertel Marunouchi und Shinjuku und fotografierte Büroangestellte, in der Mehrzahl auf der Straße, wie sie ihm zufällig begegneten. Aus der Halbtotalen aufgenommen, wirken sie in ihren Reaktionen zumeist amüsiert. Dem in diesen Schwarzweißfotos dargestellten öffentlichen Bereich stellt die farbige Fotoserie "Eros of Married Women” Aktdarstellungen von Frauen in privater Atmosphäre gegenüber. Araki machte diese Fotos im Auftrag einer Zeitschrift, deren Leserinnen sich für ein "Shooting” mit Araki in ihrer eigenen Wohnung bewerben konnten. Die Fotos, in denen die Frauen sich und ihre private Sicht ihrer Erotik darstellen sollten, wurden zunächst in der Zeitschrift
veröffentlicht. In der Kombination mit "Men´s Faces” polarisieren die Fotos die Männer- wie die Frauenwelt als zwei getrennte gesellschaftliche Bereiche.

FOTOGRAFIE IST NOSTALGIE
FOTOGRAFIE IST DIE VERGANGENHEIT
FOTOGRAFIE IST EINE REPRODUKTION VON GEFÜHLEN
FOTOGRAFIE IST EINE PRIVATSACHE
FOTOGRAFIE IST PRIVATES FÜHLEN
FOTOGRAFIE IST EINE LANDSCHAFT
FOTOGRAFIE IST EINE KOPIE EINER PRIVATSACHE