Author:   Kevin Wells  
Posted: 22.06.2001; 15:23:27
Topic: ARCHIV - AUS DER FERNE SO NAH - AKTUELL
Msg #: 231 (Erste Nachricht zum Thema)
Prev/Next: 230/232
Reads: 11879

AUS DER FERNE SO NAH VIER KÜNSTLERINNEN AUS DER TÜRKEI
31. MÄRZ – 03. JUNI 2001

"Aus der Ferne so nah" stellt vier in Istanbul lebende Künstlerinnen aus zwei Generationen vor, deren bewußt einfach gehaltene Kompositionen eine Ambivalenz zwischen poetischer Fragilität und deren ständiger Bedrohung kennzeichnet. Die Ausstellung zeigt eine raumgreifende, doch nahezu schwerelose Installation von Füsun Onur und Videoarbeiten von Selda Asal, Elif Çelebi und Günes Savas. Die Werke, so unterschiedlich sie sich im Einzelnen auch darstellen, verbindet eine genau kalkulierte, alles Vordergründige oder Artifizielle vermeidende Bildsprache, die ihren Ausgangspunkt in der sensiblen Betrachtung von alltäglichen Dingen und Situationen hat.

Die Ausstellung wird durch die Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg ermöglicht. Sie ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung "Troja – Traum und Wirklichkeit", die vom 17. März bis 17. Juni 2001 im Forum Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart stattfindet und anschließend im Herzog-Anton-Ulrich-Museum Braunschweig und in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn zu sehen sein wird.

Kuratorin: Dr. Margrit Brehm

Elif Çelebi, Desire, 2000, (Video)







"FREIE WAHLEN"
11. JUNI 2001 – 17. JUNI 2001