Author:   Kevin Wells  
Posted: 22.01.2001; 19:47:33
Topic: ARCHIV AUSSTELLUNGEN POLEN/SCHAERF
Msg #: 175 (Erste Nachricht zum Thema)
Prev/Next: 174/176
Reads: 9006

IN FREIHEIT \ ENDLICH – POLNISCHE KUNST NACH 1989 << zurückweiter >>

Piotr Jaros, "Umarmen II", 1994, Installation
Galerie Zderzak, Krakau

PIOTR JAROS

In der Installation "Umarmen II" fügt Piotr Jaros großformatige Fotos mit plastischen lebensnah gestalteten Figuren zu einem Ensemble zusammen. Zu sehen sind die fotografischen und dreidimensionalen Porträts von Freunden aus der Krakauer Kunstszene. Es entsteht ein verwirrendes Spiel von persönlichen, emotionalen und medialen Beziehungen. Die Rolle jeder dieser Gestalten, die sie zu spielen haben, bleibt unklar. Der Betrachter irrt durch das Labyrinth von Blicken und Reflexen, denn er selbst, der Betrachter, ist das Ziel dieser Rauminstallation. Er ist derjenige, der jetzt die Bühne betritt und – ohne zu wissen wie – vom künstlerischen Denken erfasst wird. Auch der Betrachter ist eine der Figuren in dieser Inszenierung des Künstlers.

PIOTR JAROS, geb. 1965 in Myslenice. In den Jahren 1983-1989 studierte er an der Kunstakademie in Krakau. Diplom an der Fakultät Malerei. Wohnhaft in Krakau. Fester Mitarbeiter der Galerie Zderzak.

EINZELAUSTELLUNGEN
1992 Fotel, z ktorego rodzi sie fluid i przywiazanie, Galerie Zderzak, Krakau; 1995 Umarmen II, Galerie Zderzak, Krakau; Ty jestes we mnie, a ja w nim, Zentrum für Zeitgenössische Kunst - Zamek Ujazdowski, Warschau; 1996 Umarmen, Ludwig Museum, Budapest; 1997 Licytacja imion, Galerie Krzysztofory, Krakau; 1998 Modern Hero, Galerie Zderzak, Krakau; 1999 Godfather, Galerie Zderzak, Krakau.