ctrl[space]

Thomas Y. Levin

Author:   Petra Kaiser  
Posted: 15.10.2001; 13:15:17
Topic: Thomas Y. Levin
Msg #: 246 (top msg in thread)
Prev/Next: 245/247
Reads: 49913

Thomas Y. Levin erwarb seinen Bachelor und seinen Master of Arts-Abschluß in Kunstgeschichte an der Yale University [USA] und promovierte dort über frühe deutsche Filmtheorie. Nach einem einjährigen Aufenthalt als Fellow am »J. Paul Getty Center for the History of Art and the Humanities« in Los Angeles [USA], lehrt Levin heute als Professor für Kultur- und Medientheorie an der Germanistischen Fakultät der Princeton University [USA]. 2001 war er Akademischer Leiter des »Berlin Consortium for German Studies« an der FU Berlin [D], einem Auslandsstudiengang für BA-Studenten verschiedener renommierter US-amerikanischer Universitäten. Im Sommer diesen Jahres lehrte er außerdem Gastdozent am Seminar für Filmwissenschaften der FU Berlin.
Derzeit arbeitet Levin an zwei Publikationsprojekten, von denen eines die Untersuchung der kulturellen Dynamiken des Nationalismus und der Massenmedien am Beispiel einer Serie von Filmen über Rembrandt zum Thema hat. Das zweite Projekt, eine interdisziplär angelegte, multimediale Studie, setzt sich mit der ästhetischen Politik von Überwachung auseinander.

° Linkempfehlungen ::

- > Interview mit Thomas Y. Levin

- > Thomas Y. Levin : »Die Rhetorik der Überwachung. Angst vor Beobachtung in den zeitgenössischen Medien«
[in: Nach dem Film, Nr. 3, 10/2001]